Liebes Tagebuch,

Frauchen kam letztens zu mir und flüsterte mir ins Ohr, dass sie eine neue Arbeit hat und oft unterschiedlich arbeiten muss. Ich weiß ja nicht was sie damit meint, aber es klang irgendwie traurig. Sie erwähnte, dass sie jetzt Unterstützung für mich benötigt und ob ich damit einverstanden bin. Klar, wenn was leckeres zu Essen für mich raus springt?!

Ich kann mich nicht daran erinnern, welcher dieser Vögel am Lustigsten war. Eine Dame die ständig diskutierte, eine die keinen Reitunterricht nehmen wollte (wo Frauchen da großen Wert drauf legt, sagt sie) und eine die irgendwie ständig in mein Ohr geflüstert hat und permanent Küsschen verteilte. Was willst du denn mit denen?? Reiten durfte mich, Gott sei Dank, keine von Ihnen. Mein Frauchen schaut da ganz genau drauf, ob sie überhaupt bis zum Reiten kommen.

Dann kam ein Mädchen. Die war cool. Sie streichelte mich und sprach viel mit mir. Ich wollte sie natürlich gleich mal testen. Fuß wegziehen! Klappt nicht… Mist. Nochmal auf der anderen Seite… Oh.. klappt auch nicht.. verdammt. Dann wurde ich aufgewärmt. Ich muss ganz viele Seitengänge machen, damit ich mobil und beweglich werde, sagt meine Chefin. Jetzt durfte das Mädchen ran. Seltsam, sie durfte mich gleich reiten. Kam wohl gut an bei Frauchen. Ich testete sie natürlich gleich nochmal. Ich tat als wäre ich faul und würde sie nicht verstehen. Zügel ignorierte ich erstmal und der Ausgang war verlockend von der Halle. Keine Chance, das Mädchen hat mich voll im Griff. Sie brachte mir zur Belohnung dann mein Fresschen. Lecker. Ich bin gespannt ob das Mädchen wieder kommt.

Morgen ärgere ich mein Frauchen wieder hehe.