Die Kaltblutblogger

Wer wir sind.

Der Blog

Über Kaltblüter, Reiten, Horsemanship und den Alltag mit unseren Pferden.

Kaltblut im Herz

Das erste eigene Pferd. Viele Bilder und Vorstellungen im Kopf. Und dann steht es vor Dir: das Pferd, das Du nicht gesucht hast. Es hat Dich gefunden und Du nimmst es mit.

So oder so ähnlich klingen viele Geschichten. Auch wir haben sie nicht gesucht, aber gefunden: unsere Kaltblüter. Wir haben uns mit den Rassen, ihren Eigenheiten und Besonderheiten beschäftigt, und auch wenn wir ziemlich alle Pferde lieben ist eines sicher: diese wundervollen Pferde haben unser Herz gewonnen.

Unsere aktuellen Artikel

Probier´s mal mit Gelassenheit

Probier´s mal mit Gelassenheit

Wir waren so schön drin in unserer Serie „Cooler Reiter, cooles Pferd“, doch dann stand die Welt auf einmal Kopf und so vieles hat von heute auf morgen unsere komplette Aufmerksamkeit gefordert. Cool waren wir in den letzten Tagen nicht immer. Sicher war es bei euch...

Chill mal Tag 5: Die neutrale Zone

Chill mal Tag 5: Die neutrale Zone

Cool, dass ihr bei unserem aktuellen Thema am Ball bleibt und weiterlest. Mittlerweile seid ihr ja schon Profis, wenn es um Ablenkungen geht. Ihr habt euch sicher schon eure Gedanken dazu gemacht, wie ihr die Störenfriede sanft, aber entschieden, aus eurem...

Tag 4: Du brauchst einen Plan

Tag 4: Du brauchst einen Plan

Heute geht’s wieder um unsere Störfaktoren und um die Frage, wie wir ihnen den Zahn ziehen können. Bei euren Rückmeldungen zu den Top 5 Ablenkungen bei der Arbeit mit euren Pferden können wir drei große Themenbereiche unterscheiden: Ablenkungen durch „Action“ um euch...

Interview mit Jasmin Daniel

Interview mit Jasmin Daniel

Jasmin Daniel bildet seit vielen Jahren Rheinisch-Deutsche Kaltblüter aus dem Zuchtbetrieb der Familie Faßbender aus. Sie setzt dabei auf eine Ausbildung nach klassischen Grundsätzen und ist damit sehr erfolgreich. Den Hengst Nathan hat sie bereits auf dem CHIO Aachen...

Chill mal Tag 3: Stress beim Pferd erkennen

Chill mal Tag 3: Stress beim Pferd erkennen

Nehmen wir mal an, wir sind völlig entspannt und ruhen in unserer Mitte. Nichts lenkt uns ab, nichts macht uns nervös, wir haben eine gute Beziehung zu unserem Pferd und vermitteln ihm die Sicherheit, die es braucht. Ist dieser traumhafte Zustand erreicht, scheiden...